Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Termine


 

2020

„Totaler Weltenbrand oder große Katharsis? Zur Frage nach engagietrer Literatur heute am Beispeil von Jonas Lüschers Frühling der Barbaren", Panel: "Gesellschaftliche Verantwortung: Literatur und theater der Gegenwart  IVG-Kongress Palermo, 26.7.-2.8.2020

Vortrag

 

„Ein anderes Erzählen. Peter Handkes ‚Die Obstdiebin'", Workshop an der Universität Zürich, 20.-22.2.2020

Vortrag

 

 

2019

Selbsterweckung zum Tode. Thomas Lehrs Novelle Frühling“, Deutscher Germanistentag 2019 in Saarbrücken, 22.-25.09.2019

Vortrag, Panelmoderation

 

Epische Schritte in sanfter Einsamkeit: Peter Handkes 'Letztes Epos'“, 'Wenn einer eine Reise tut...' Die Reise in der deutschen Literatur, Internationale Tagung an der Universität Valencia, 29.-31.05.2019

Vortrag

 

„'Was Kunst ist, wissen Sie ebenso gut wie ich, es ist nichts weiter als dokumentierter Sex.' Marcel Beyers frühe Poetik und Georges Batailles Die Geschichte des Auges“, King's College London, 06.03.2019

Vortrag

https://www.kcl.ac.uk/events/event-story.aspx?id=00b58a03-ecd7-4fa8-aaef-5ce7adc7a75f

 

 

2018

Zwischen Descartes und de Sade und darüber hinaus: Zu Thomas Hettches Nox und Animationen “, Das (Un)menschliche im Menschen. Anthropologische Konzepte um 1800, ihre Inspiration und moderne Kontinuitäten in der Literatur, Uniwersytet Gdanski w Gdansku, Danzig, 15.-16.11.2018.

Vortrag

 

„Die Pflicht hinzusehen und das Primat des geöffneten Körpers in Thomas Hettches Nox“, Körperöffnungen - Körper(ein)schließung. Körperbilder in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, Universität Koblenz-Landau, 28.09.2018

Vortrag

 

 

2017

„Mise-en-abyme und Grenzverwischung. Marie Luise Kaschnitz' Der alte Garten“, Internationales Literaturfestival Berlin, 14.–15.09.2017

Vortrag

 

 

2016

Lebensform Kritik, Symposium, Deutsches Literaturarchiv Marbach, 27.–28.10.2016

Einführung, Moderation, Vortrag, Abendveranstaltung mit Thomas Hettche

 

Lesung von Christa Bürger und Peter Bürger, Humboldt-Universität zu Berlin, 05.07.2016

Einführung, Moderation

 

 

2015

Karrieretag der Humboldt Graduate School, 13.02.2015

Begrüßungsrede, Moderation

 

 

2014

„Ethik der Jenseitsästhetik? Das letzte Unvermögen oder die Sehnsucht nach Gemeinschaft mit dem ganz anderen Eigenen in Peter Handkes Über die Dörfer und Immer noch Sturm“, Humboldt-Universität zu Berlin, 23.05.2014.

Disputationsvortrag

 

„Grenzenlos gut? Offene Moralkonzepte in der zeitgenössischen Diskussion um das Verhältnis von Literatur und Ethik“, zu Hugo Loetscher und Ferdinand von Schirach, 26. Heidelberger Symposium zum Thema „Grenzenlos“, 8.–10.05.2014

Vortrag

 

„Die epische Gattung im ethical turn der Geisteswissenschaften und die Spezifik der Werke Peter Handkes“, Humboldt-Universität zu Berlin im Rahmen der Vorlesung Literatur und Ethik von PD Dr. Alexander Nebrig, 11.02.2014.

Gastvortrag