Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Lehre


 

WS 2002/03

„Thomas Brasch“ (GKC)

SS 2003

„Franz Fühmann“ (GKC)

SS 2003

„Heiner Müller / Inge Müller: Kongruenzen und Differenzen im lyrischen Werk“ (GKC)

WS 2003/04

„Bertolt Brecht: Lyrik“ (GKB)

SS 2004

„Wolfgang Borchert“ (GKC)

„Die Dramen Heinrich von Kleists“ (GKB)

SS 2005

„Heiner Müller“ (GKC)

„Lyrik nach 1945“ (GKC)

WS 2005/2006

„Vatertexte in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts“ (GKC/Seminar)

SS 2006

„Georg Büchners Dramen“ (Seminar)

SS 2006

„Die Sächsische Dichterschule“ (Seminar)

WS 2006/2007

„Heinrich von Kleist“ (Seminar)

SS 2007

„Neueste deutschsprachige Dramatik“ (Seminar und Übung, in Zusammenarbeit mit dem Maxim Gorki Theater)

WS 2007/2008

„Kritiken schreiben“, zusammen mit Annett Gröschner (Seminar und Übung)

SS 2008

„Der lidlose Blick. Wahrnehmungs- und Traumtexte im 20. Jahrhundert“

WS 2008/2009

„Thomas Brasch. Film und Theater“ (Seminar)

„Anna Seghers und Heiner Müller. Vorlagen und Differenzen“ (Seminar)

SS 2009

„Heiner Müllers ‚Ende der Handschrift‘. Die neunziger Jahre“ (Seminar)

WS 2009/2010

„Kritiken schreiben“, zusammen mit Annett Gröschner (Seminar und Übung)

SS 2010

„Ausgewählte Mythenadaptionen in Literatur und Theater seit Beginn des 20. Jahrhunderts“ (Seminar und Übung)

WS 2010/2011

„Deutschsprachige Lyrik von 1945 bis in die Gegenwart“

SS 2011

„Literaturbetrieb von A-Z. Blicke in die Produktion“ (Seminar)

WS 2011/12

 

Kritiken schreiben“, zusammen mit Annett Gröschner (Seminar und Übung)

„200 Jahre Kleist“, zusammen mit Ulrike Vedder (Seminar)

SS 2012

„Literarische Veranstaltungen moderieren“, zusammen mit Thomas Böhm (Praxisseminar)

„Literarisches Berlin: Pilotfall Heiner Müller“ (Übung)

WS 2012/13

„Heiner Müller“, zusammen mit Prof. Ulrike Vedder (Seminar)

„Literarisches Berlin: Pilotfall Heiner Müller II“ (Seminar)

SS 2013

„Die Arbeit am Text aus literaturwissenschaftlicher und dramaturgischer Perspektive“, zusammen mit Prof. Dorothee Wieser (Seminar) (Preis für gute Lehre)

WS 2013/14

„Zettel, Notate, Spuren. Über eine Wissenschaft der Notiz am Beispiel der Bibliothek Heiner Müllers“, zusammen mit Prof. Anke te Heesen (Seminar)

„Kritiken schreiben“, zusammen mit Annett Gröschner (Seminar und Übung)

SS 2014

„Literarische Neuerscheinungen und Literaturbetrieb – Stichproben“ (zus. mit Dr. Karin Krauthausen) (Seminar)

„Tendenzen des Gegenwartstheaters“ (Seminar)

WS 2014/15

„Zeitzeugen Heiner Müllers I“ (Seminar und Übung)

„Kinder- und Jugendtheater der Gegenwart“ (zus. mit Prof. Ada Bieber) (Seminar und Übung)

SS 2015

„Zeitzeugen Heiner Müllers II“ (Seminar und Übung)

„Dramen nach Brecht“ (Seminar)

WS 2015/16               

„Zeitzeugen Heiner Müllers III“ (Seminar und Übung)

„Der Angriff der schwierigen Gedichte. Ein Labor zur Vermittlung von Gegenwartslyrik“ (zus. mit Thomas Böhm) (Seminar und Übung)

...