Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät | Institut für deutsche Literatur | Termine | Einladung zur Disputation von Marta Wierzejska: »Von der Mythosverarbeitung zur Subjektwerdung. Aspekte der literarischen Faschismusbewältigung in Grete Weils Roman „Meine Schwester Antigone“«

Einladung zur Disputation von Marta Wierzejska: »Von der Mythosverarbeitung zur Subjektwerdung. Aspekte der literarischen Faschismusbewältigung in Grete Weils Roman „Meine Schwester Antigone“«

  • Wann 04.10.2018 von 15:00 bis 23:59 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

 

Einladung zur Disputation

 

Marta Wierzejska

 

Vortragsthema

Von der Mythosverarbeitung zur Subjektwerdung
Aspekte der literarischen Faschismusbewältigung in Grete Weils Roman „Meine Schwester Antigone“

 

Promotionsfach: Neuere deutsche Literatur

 

Simulationsverfahren in der ‚Väterliteratur‘ der 1970er und 80er Jahre

Zur literarischen Verarbeitung in der NS-Zeit

 

Donnerstag, 4.10.2018
15 Uhr c.t.
Dorotheenstraße 24, Raum 3.246

 
Gutachter_innen

Prof. Dr. Ulrike Vedder
Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Michael Kämper-van den Boogaart
Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Vorsitzender der Promotionskommission

Prof. Dr. Csongor Lörincz
Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin