Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Biographisches


 

07/2014 Promotion (Erstgutachterin: Prof. Dr. Ethel Matala de Mazza, Zweitguachterin: Prof. Dr. Hania Siebenpfeiffer)

Seit 11/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) im Projekt "Szenarien des Kurzweiligen. Zeitökonomien des populären Theaters im 19. Jahrhundert" (Leitung: Prof. Dr. Ethel Matala de Mazza) im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms 1688 "Ästhetische Eigenzeiten"

Seit 06/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ethel Matala de Mazza am Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin

01/2010 – 06/2010 Visiting Scholar am German Department der University of California, Berkeley

11/2008 – 05/2011 Stipendiatin des literaturwissenschaftlichen Forums „Texte. Zeichen. Medien“ an der Universität Erfurt

10/2008 - 05/2011 Assoziiertes Mitglied des PhD-Net „Das Wissen der Literatur“ an der Humboldt-Universität zu Berlin

Seit 08/2008 Arbeit an einer Dissertation zum Thema „Poetologien medizinischen Fallwissens im frühen 18. Jahrhundert“ (Arbeitstitel)

10/1999 – 03/2008 Studium der Komparatistik, Germanistik, Philosophie und Anglistik in Münster