Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Werdegang


 

  • Studium der Germanistik, Romanistik und Erziehungswissenschaften in Münster und Hamburg, 1. und 2. Staatsexamen
  • 1993-97 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Literaturwissenschaftlichen Seminar der Universität Hamburg (Redakteurin und Mitherausgeberin der Zeitschrift „Frauen in der Literaturwissenschaft“)
  • 1998-99 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn
  • 2000 Komparatistische Promotion (TU Berlin)
  • 1999-2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, u.a. in den Forschungsprojekten „Erbe, Erbschaft, Vererbung. Überlieferungskonzepte zwischen Natur und Kultur im historischen Wandel“ und „Generationen in der Erbengesellschaft - ein Deutungsmuster soziokulturellen Wandels“ sowie als persönliche Referentin der Direktorin
  • 2009 Habilitation mit einer Arbeit über „Das Testament als literarisches Dispositiv im 19. Jahrhundert“ (TU Berlin, Lehrbefugnis für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft sowie für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft)
  • ab 1.10.2009 Professorin am Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin