Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Biographisches

 

Seit Oktober 2021 Heisenberg-Stelle; Projekt: „Produktive Kommunikationsbarrieren in der Literatur des Hoch- und Spätmittelalters“

April 2021-September 2021 Vertretungsprofessur (W3) an der Universität Erlangen-Nürnberg, Department Germanistik und Komparatistik, Lehrstuhl für Ältere deutsche Literatur

Oktober 2019-März 2020 Gastprofessur (W3) am SFB 933 „Materiale Textkulturen. Materialität und Präsenz des Geschriebenen in non-typographischen Gesellschaften“ und am Germanistischen Seminar, Universität Heidelberg

April 2018-März 2019 Vertretungsprofessur (W2) an der Universität Mainz, Deutsches Institut, Deutsche Literatur der älteren Epochen

Juni 2017 Habilitation an der Universität Hamburg mit der Arbeit: „Amor conspirator. Zur Ästhetik des Verborgenen in der höfischen Literatur“, Venia Legendi für Ältere deutsche Sprache und Literatur 

Dez. 2013-Febr. 2014 Gastprofessur (W2) im Rahmen der Forschergruppe „Sakralität und Sakralisierung in Mittelalter und Früher Neuzeit“ an der Universität Erlangen-Nürnberg

2013 „Feodor Lynen-Forschungsstipendium“ für erfahrene Wissenschaftler der „Alexander von Humboldt-Stiftung“ an der University of Toronto, German Department

Okt. 2012-März 2021 Junior- und Gastprofessorin für „Religion und Literatur in der europäischen Kultur des Mittelalters sowie deren Rezeption mit Schwerpunkt auf der Geschlechterforschung“ am Institut für Religionswissenschaft der FU Berlin

2005-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt C7 des SFB 626, FU Berlin, Bearbeiterin des Unterprojekts „Klerikales Inspirationskonzept und Autorschaft. Zu aktuellen Fragen der Mediävistik“

2007 Promotion an der Universität Würzburg mit der Arbeit „Parrieren und undersnîden: Wolframs Poetik des Heterogenen“

Seit 2005 zahlreiche akademische Gastvorträge in Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Österreich, der Schweiz und den USA