Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Wissenschaftliche Biographie


 

  • 1963 - 1969 Studium der ev. Theologie und Germanistik in Göttingen und Berlin
  • WS 1969/70 Wiss. Assistent am Fachbereich Germanistik der FU
  • 27.9.1975 Promotion
  • WS 1975/76 bis SS 1984 Lehraufträge an der Universität und Gesamthochschule Essen, der FU Berlin und der Universität Hannover
  • 1984 Abschluß des Habilitationsverfahrens
  • WS 1984/85 bis SS 1986 Lehrstuhlvertretung an der Universität Bayreuth und Lehraufträge an der Universität Hamburg 
  • 1985-89 Mitarbeit im Forschungsprojekt "Bilder von Liebe, Ehe und Familie in der deutschen Literatur des 15. und 16.Jahrhunderts" an der FU Berlin
  • 2.Juni 1986 Ernennung zum Professor (C4) für Ältere Deutsche Philologie an der Universität Bayreuth
  • ab SS 1988 Leiter des mediävistischen Teilprojekts (Zur Konstitution eines neuzeitlichens Weltbildes in der europäischen Erzählliteratur des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit) im Rahmen der DFG-Forschergruppe "Weltbildwandel"
  • ab WS 1991/92 Vizepräsident der Universität Bayreuth
  • WS 1993/94 Ernennung zum Professor (C4) für Ältere deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1994/95 Dekan der Phil.Fak. II der HU Berlin
  • ab Sommersemester 1998 Sprecher des Graduiertenkollegs 'Codierung von Gewalt im medialen Wandel'
  • ab Wintersemester 1998/99 Mitarbeit im Sonderforschungsbereich 'Kulturen des Performativen'.
  • seit Januar 2005 Teilprojektleiter im Sonderforschungsbereich 'Transformationen der Antike'.
  • Vertrauensdozent des Evangelischen Studienwerk Villigst