Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Vorträge


 

Vorträge:

(in Auswahl)

 

  • „Walter Pater’s transparent subject“, Tagung der Internationalen Pater Society an der University of West Virginia, August 1996
  • „Identität und Maskerade: Zur Semiotik der Kleidung im weiblichen Reisebericht“, Workshop „Identitätskonzepte – Kulturkonzepte, Trier, 10. – 11. November 2000
  • „Der fremde Raum als Schauplatz: Überschreitungen in Reiseberichten von Ida Pfeiffer und Marie Esperance von Schwartz“, Universität Trier, Workshop Nr. 11, „Migration, Exil, Diaspora“, Trier, Juli 2001
  • „Elemente des Heroischen in Reiseberichten von Ida Pfeiffer“, Forschungskolloquium der ZE Frauenforschung der TU Berlin, Juli 2001
  • „Transgression in Orientreiseberichten von Autorinnen des 19. Jahrhunderts“, Internationales Kolloquium „Jenseits der Dichotomien. Transgressive Identitäten und Topographien der Zwischenräume“, Universität Trier, 11. – 13. Oktober 2001
  • „The failure of colonialism and the female colonial subject“, Internationale Tagung über „German Colonialism“ an der San Francisco State University, September 2007
  • „Transparenz, Opazität und Materialität in der Ästhetik des späten 19. Jahrhunderts“, Symposium „Hide and Seek. Das Spiel von Transparenz und Opazität“ der Interart Studies Graduiertenkolleg der Freien Universität Berlin, November 2007
  • „Die Masse bei Elias Canetti zwischen Verdichtung und Auflösung“, Tagung „Verdichtungen“ des PhD-Net „Das Wissen der Literatur“ an der Humboldt-Universität Berlin, 7.-9. Mai 2009
  • „Zur Problematik des Begriffs Anerkennung in der postkolonialen Theorie“, IVG Warschau August 2010
  • „Der Harem in Orientreiseberichten von Autorinnen des 19. Jahrhunderts“, Tagung zum Thema Frauenreiseberichte, Slubice, September 2010
  • „Fremdheit und Kindheit im Werk Herta Müllers“, Gesellschaft für interkulturelle Germanistik, Göttingen September 2010
  • „Vom Scheitern interkultureller Familien.“ Tagung zu „Die interkulturelle Familie“, Freiburg, Oktober 2010
  • "Weibliche Perspektiven auf den Orient jenseits dichotomischer Denkordnungen", Tagung der Orient-Occident Research Group.  Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 4. – 6. April 2011
  • "Zum Verhältnis von Anerkennung und Nichtwissen innerhalb der postkolonialen Theorie", Tagung Postkoloniale Theorie in den Gesellschaftswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, Juni 2011
  • "Out of orientalism: Universalist thought and the critique of orientalism", Tagung der Orient-Occident Research Group in Birmingham, 30. Mai – 2. Juni 2012
  • "Paradoxien der Anerkennung: Goethes Tasso und Kleists Prinz von Homburg", Tagung der German Studies Association, 4. – 7. Oktober 2012, Milwaukee, USA
  • „Zum Verhältnis von Anerkennung und Geschlecht in Irmgard Keuns Roman Das Kunstseidene Mädchen“. Workshop über „Ehre, Anerkennung, Geschlecht“, organisiert von Christine Kanz, Universität Koblenz-Landau: 14. Januar 2016.
  • „Femininity and sexuality in versions of the harem in the 19th century“. Universität Odense, 19. April 2016.
  • „Prekäre Verhandlungen: Anerkennungskonflikte in der postmigrantischen Literatur“. 20. April 2016. 
  • „Weibliche Autobiographien mit Hund: Mechtilde Lichnowsky, Virginia Woolf und Elizabeth von Arnim“, Tagung „Autobiographisches Schreiben von Frauen (1900 – 1950). Theoretische Ansätze und Praxis. Alcalá de Henares, 17. – 18.10.2013
  • "Flüchtigkeit der Anerkennung in Goethes Tasso", Tagung Literatur und Anerkennung, Syddansk Universitet Odense, Dänemark, 8. – 10. Mai 2014
  • „Weiblichkeit, Sexualität und Liebe in Haremsversionen des 19. Jahrhunderts“, Vortrag an der Universität Vechta, 25. Juni 2014
  • „Pater and the dis/continuities of cultural alterity“, Walter Pater: Continuity and Discontinuity, 3. – 5. Juli 2014, an der Universität Sorbonne, Paris
  • „Wertsetzung und Anerkennung in Goethes Tasso“, Vortrag an der University of Virginia, 24.10.2014
  • „Architecture, Poetry, and Memory: Some examples of their interplay. The Berlin Wall and the Palace of the Republic", Vortrag an der HU Berlin für StudentInnen der University of Virginia, 6.1.2015
  • "Irmgard Keuns 'Das kunstseidene Mädchen'. Zum Verhältnis von Anerkennung, Geschlechterdifferenz und Geld. 16.1.2016 an der Universität Koblenz. 
  • "Prekäre Verhandlungen: Auseinandersetzungen um Anerkennung in der postmigrantischen Literatur". Syddansk Universitet Odense, Dänemark, 19.4.2016 
  • "Femininity, sexuality and love in images of the harem in the nineteenth century". Syddansk Universitet Odense, Dänemark, 20.4.2016. 
  • "Überlegungen zu Anerkennung bei José F.A. Oliver“, Vortrag im Rahmen des Panels "Konzepte von Anerkennung in interkultureller Perspektive." Panel auf der 2. Tagung der Kulturwiss. Gesellschaft, Universität Vechta, 7.10.2016. 
  • "Versionen von Mobilität. Nomaden, Reisende, Überläufer im 19. Jahrhundert". Vortrag auf der Tagung Flucht, Exil und Migration in der deutschsprachigen Literatur. Leipzig 13. Oktober 2016. 
  • "Die Funktion der Tierbezüge in Texten von Autorinnen des frühen 20. Jahrhunderts", Vortrag auf der Tagung:  Animal Encounters. Mensch-Tier-Kontakte in Kunst, Literatur, Kultur und Wissenschaft, Universität Erlangen-Nürnberg, 23. November 2016. 
  • "Zwischen bürgerlicher Heimat und grosser weiter Welt: Orientreisen europäischer Frauen", Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven, 10.3.2019. 
  • "Funktion und Darstellung Grönlands in Libuse Monikovás Roman Treibeis." Vortrag beim Germanistentag 2019, Saarbrücken, Panel "Fremde Zeiten". 23. 9. 2019.
  • "Der Einsatz von Bildern in genderspezifischen Perspektiven auf den Krieg im Jemen", Vortrag bei dem Workshop Kriegsbilder. Strategien bildlichr Emotionslenkung in Visualisierungen des Krieges. PH Oberösterreich, 7.5.2021. 
  • "Zur Thematisierung von Ähnlichkeit in Robert Müllers Roman Tropen", Vortrag bei der IVG, Sektion B 17, Nach dem Postkolonialismus. Ähnlichkeit als kulturtheoretisches Paradigma. 27.7.21