Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Wissenschaftliche Biographie



Persönliche Daten

Ausbildung
Schulausbildung
September 1960 - August 1968 Polytechnische Oberschule in Blankenburg/Harz
September 1968 - August 1972 Erweiterte Oberschule in Blankenburg/Harz

 

Studium
August 1974 - August 1978

Fachrichtung: Anglistik, Amerikanistik, Germanistik, Pädagogik

Universität: Humboldt-Universität zu Berlin

Abschluss: Diplompädagoge für Englisch und Deutsch

Diplomarbeit: »Literarische Traditionsbezüge bei Günter Kunert (Goethe, Kleist u. Heine)«

 
Dissertation
  • Titel: »Interpretierende Untersuchungen zu poetischen Formen des Erbens an ausgewählten Beispielen der Hölderlin-Rezeption in der DDR-Lyrik«
  • Verteidigung: 12. Juni 1981


 

Habilitation
  • Titel: »Schriftstellerprofile und literarische Vereinigungen.Beiträge zur Literaturgeschichte Berlins im 19. Jahrhundert.«
  • Öffentlicher Vortrag: 5. Dezember 1994, Thema: »Freundschaft und Heimat bei Hölderlin«
  • Lehrbefähigung für das Fachgebiet Neuere deutsche Literatur erteilt am 14. Dezember 1994
  • Lehrbefugnis für das Fach Neuere deutsche Literatur erteilt am 18. Oktober 1995


 

Berufliche Tätigkeiten
01.08.1981 - 31.07.1985

Wissenschaftlicher Assistent: Hochschule für Film und Fernsehen/Potsdam-Babelsberg

Lehrfächer: Deutsche Literaturgeschichte 1600-Gegenwart, Literaturtheorie

ab 01.08.1985

Wissenschaftlicher Assistent: Humboldt Universität zu Berlin, Sektion Germanistik/Bereich Literaturwissenschaft

Lehrgebiet: Neuere deutsche Literatur

ab 01.01.1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II, Institut für deutsche Literatur, Archiv für Regionalliteratur
seit dem 18.10.1995 Privatdozent
seit dem 24.09.1998 Akademischer Rat
seit dem 21.06.2000 APL–Professur