Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Vorträge

 


Vorträge

 

12/2019

Kinderliterarisches Erzählen im 21. Jahrhundert. Vortrag im Rahmen der komparatistischen Ringvorlesung »Was ist Erzählen?«, Göttingen.

11/2019

Untergebuttert. Kinderliterarische Zeitschriften der Margarineindustrie. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Literatur im Spiegel der Zeit – Kinder- und Jugendbücher zwischen 1925 und 1945« zur Eröffnung der Sammlung Wehner, Göttingen.

9/2019

Michael Endes Bildwelten. Vortrag im Rahmen der Kooperationsveranstaltung mit LesArt und dem internationalen literaturfestival berlin, Berlin.

6/2019

Bilderbuch-Biographien. Künstlerleben im Bilderbuch. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Das Grenzenloseste Abenteuer«, München.

3/2019

Afrofantasy! Vortrag auf dem Symposium »politisch positioniert! - Engagement und Zeitbezug in aktueller Kinder- und Jugendliteratur« im Rahmen der Leipziger Buchmesse, Leipzig.

2/2019

»alles außer Emil«. Erich Kästner und die Kinderliteraturpolitik. Vortrag im Rahmen der Tagung» Politik und Moral. Die Entwicklungen des politischen Denkens im Werk Erich Kästners«, München.

12/2018

Das Book of Kells und das Geheimnis der Farben. Materialität und Intermedialität im Animationsfilm »The Secret of Kells«. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Mittelalterliche Stoffe in Kinder- und Jugendmedien«, Berlin.

11/2018

Warum gibt es nur eine Schlumpfine? Gender Studies trifft Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft. Fächerübergreifende Einführungsvorlesung Gender Studies (ZtG), Berlin

9/2018

»They travel over land and sea.« Transnationalismus und Kinder- und Jugendmedien. Vortrag im Rahmen der Cologne Summer School »Virtual Children’s Media in a Global Perspective/ Globale virtuelle Kindermedienwelten«, Köln. (Keynote)

7/2018

Questioning age and childhood. Vortrag im Rahmen der Children’s Literature Summer School, Antwerpen. (Keynote)

6/2018

Engagiert – radikal – revolutionär oder Muss Kinder- und Jugendliteratur politisch sein? Begriffliche Differenzierungen und ein Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Vortrag im Rahmen der 31. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF): »Parole(n) – Politische Dimensionen und ideologische Interferenzen von Kinder- und Jugendliteratur/-medien«, Bad Urach.

5/2018

»This book contains private information«. Tagebücher als Kinder- und Jugendliteratur. Vortrag im Rahmen der Stube (Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur)-Tagung zur Thema ›Zeit‹, Strobl am Wolfgangsee.

9/2017

»Peterchens Mondfahrt« oder Die Grenzen des Begriffs Medienverbund. Vortrag im Rahmen der DFG-Tagung »Lichtspiel –Schauspiel – Hörspiel. Deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur im Medienverbund 1900-1945«, Bielefeld.

8/2017

Generational (Dis)Order and the Construction of Childhood in Children’s Literature. Vortrag auf dem IRSCL Kongress »Possible & Impossible Children: Intersections of Children's Literature & Childhood Studies«, Toronto.

5/2017

Kind – Kindheit – Kinderliteratur? Generationale Ordnung und poetische Kindheitsinszenierungen in der Kinder- und Jugendliteratur. Vortrag im Rahmen der 30. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF): »An Schnittstellen. Aktuelle Positionen und Perspektiven der Kinder- und Jugendmedienforschung«, Königswinter.

3/2017

Zwerge – im Garten, im Kinderbuch und anderswo. Vortrag im Rahmen der Kinderuni, HU Berlin.

2/2017

Otfried Preußler: Die kleine Hexe. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Herzensbücher«, Berlin.

11/2016

Die kleine Hexe macht Ärger. Generationale Ordnung als Konzept in der Kinder- und Jugendliteraturforschung. Probevortrag: Juniorprofessur Kinder- und Jugendliteratur, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg.

10/2016

»Wir werden die Welt schon in Ordnung bringen!« Internationale Völkerbünde in der Kinder- und Jugendliteratur. Vortrag im Rahmen der Gastvortragsreihe »Erich Kästner und die Kinderliteratur der fünfziger und sechziger Jahre«, Chemnitz.

9/201

H. J. Kaeser und die vergessenen Exilanten. Vortrag im Rahmen der Tagung »Literatur im skandinavischen Exil, 1933 bis heute«, Göttingen. (Keynote)

9/2016

Das erste Mal. LSBTI*-Figuren in Kinder- und Jugendliteratur. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe »Qu(e)er durch die Welt der Kinder- und Jugendliteratur« im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin.

6/2016

Diverse Universen. Literaturwissenschaftliche Perspektiven auf Diversity und Kinder- und Jugendliteratur. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums »Heterogene Vorstellungswelten: Die didaktischen Imaginationen pluralisierter Gesellschaften«, Berlin.

3/2016

»Soll ich dir von den Zigeunern erzählen?« Konstruktionen und Funktionen von »Zigeuner«-Figuren in der Kinder- und Jugendliteratur zur Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Vortrag im Rahmen der Tagung »»Denn sie rauben sehr geschwind jedes böse Gassenkind…« ›Zigeuner‹-Bilder in Kinder- und Jugendmedien«, Berlin.

6/2015

Intersektionalität und Kinder- und Jugendliteraturforschung. Vortrag im Rahmen 28. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF): »Immer Trouble mit Gender? Genderperspektiven in Kinder- und Jugendliteratur- und medien(forschung)«, Bielefeld. (Keynote)

1/2015

Intersektionalität als Perspektive in der Kinder- und Jugendliteraturforschung. Probevortrag: Juniorprofessur Kinder- und Jugendliteratur und -medien an der Humboldt-Universität zu Berlin.

1/2015

Rufer in der Wüste. Wie Kinder- und Jugendliteratur die Welt verändern sollte. Vortrag im Rahmen der Absolventenfeier der Philosophischen Fakultät, Göttingen.

10/2014

Wenn Insekten den American Dream leben – Roald Dahls »James and the Giant Peach«. Vortrag im Rahmen der Tagung »Bonsels‘ Tierleben: Insekten und Kriechtiere als Tierfiguren in Kinder- und Jugendmedien«, Bielefeld.

7/2013

Die Queen of Punk im Wunderland. Text/Gewebe im Werk Vivienne Westwoods. Vortrag im Rahmen des Workshops des Graduiertenkollegs mit dem Titel »Pop meets Gender and Generation in Europe«, Göttingen.

7/2013

[gemeinsam mit Judith Wassiltschenko] »Die Kinder aus Nr. 67«. Die Mietskaserne als Raum generationeller Identifikation in Lisa Tetzners »Kinderodyssee«. Vortrag im Rahmen der Kohortentagung des Graduiertenkollegs mit dem Titel »Generationalität: Orte – Räume – Grenzen«, Göttingen.

9/2012

»Hook was not his true name«. Identitätsspiele in James M. Barries Peter Pan. Vortrag im Rahmen der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF): »Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik/Transitions and Dissolving Boundaries in the Fantastic«, Zürich.

5/2012

Immer mehr nimmermehr. Funktionen des Raben in Kinder- und Jugendmedien. Vortrag im Rahmen der Komparatistik-Tagung »Archetypen, Artefakte. Kulturelle Repräsentationen von Tieren im intermedialen Vergleich«, Göttingen.

3/2012

Grüne Hexen. Vortrag im Rahmen der Tagung »Preußlers kleine Hexe meets Bibi Blocksberg. Die Bedeutung der Hexe im Medienverbund für Kinder und Jugendliche«, Siegen.

11/2011

Die rote Zora. Vortrag im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe »Klassiker der Kinderliteratur« des Seminars für Deutsche Philologie, Göttingen.

10/2011

»A Dream Within A Dream«. Spuren Edgar Allan Poes in der aktuellen Jugendliteratur. Vortrag im Rahmen der internationalen Komparatistik-Tagung »Literature and Young Adults: A multilingual and cross-cultural conference«, Luxemburg.

6/2011

Kinder im Krieg gegen den Krieg. Die Kinder- und Jugendbücher der Exilautorin Maria Gleit. Vortrag im Rahmen der 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturfoschung (GKJF): »Krieg und politische Konflikte in den Kinder- und Jugendmedien«, Zürich.

2/2011

Von Dracula zu Van Helsing. Identitätswandel in Lewis Harris »A Taste for Red«. Vortrag im Rahmen der Tagung »Der Vampir in den Kinder- und Jugendmedien«, Siegen.

7/2010

 

Blumenkinder. Kinder- und Jugendliteratur ökokritisch betrachtet. Vortrag im Rahmen des Workshops »Ökologische Transformationen und literarische Repräsentationen«, Göttingen.