Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Berliner Repertorium

DFG-Projekt "Online-Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen (Berliner Repertorium)"

Link zur Datenbank

Das Berliner Repertorium ist eine interdisziplinäre Datenbank, die zu literatur-, sprach-, kunst-, musik-, liturgie- und übersetzungsgeschichtlichen Forschungen einlädt. Es erschließt erstmals die mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer liturgischer Lieder vom 9. bis zum frühen 16. Jahrhundert. Es verzeichnet und beschreibt 471 lateinische Hymnen, Sequenzen und Antiphonen mit ihren 3.066 mittelhochdeutschen und mittelniederdeutschen Prosa- und Versübersetzungen, Paraphrasen und Glossierungen. Die Übertragungen sind in 7.427 Textzeugen überliefert, die aus 849 Handschriften und 23 ausgewählten Drucken stammen. Die Beschreibungen fast aller Textzeugen sind mit Digitalisaten verknüpft, die weitergehende Untersuchungen ermöglichen.

Das Projekt wurde von Oktober 2012 bis Februar 2022 von der DFG gefördert.

Hinweis: Die Datenbank ist seit dem 15.07.2022 wieder allgemein zugänglich. In den nächsten Wochen werden noch einige technische Verbesserungen durchgeführt und fehlende Funktionen (Verknüpfung mit Digitalisaten, Suche, PDF-Generierung) nachgereicht.