Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Publikationen und Kooperationen


 

Publizistische Plattform der Arbeitsstelle Fachgeschichte ist die Buchreihe »Berliner Beiträge zur Wissens- und Wissenschaftsgeschichte«, die von Wolfgang Höppner begründet wurde. 

Sie wird von Lutz Danneberg und Ralf Klausnitzer herausgegeben und erscheint im Peter Lang Verlag.

 

Bisherige Titel:

  • Band 17: Gunhild Berg Wissenstexturen Literarische Gattungen als Organisationsformen von Wissen. Frankfurt/M. u.a. 2015
  • Band 16: Simone Holz: Die tiefenpsychologische Krankengeschichte zwischen Wissenschafts- und Weltanschauungsliteratur (1905–1952). Eine gattungstheoretische und -historische Untersuchung. Frankfurt/M. u.a. 2014
  • Band 15: Rainer Rosenberg: Innenansichten zur Wissenschaftsgeschichte Vorläufige Bilanz eines Literaturwissenschaftlers. Frankfurt/M. u.a. 2014
  • Band 14: Jan Behrs, Benjamin Gittel, Ralf Klausnitzer: Wissenstransfer. Konditionen, Praktiken, Verlaufsformen der Weitergabe von Erkenntnis. Frankfurt/M. u.a. 2013
  • Band 13: Axel C. Hüntelmann /Michael C. Schneider (Hrsg.): Jenseits von Humboldt. Wissenschaft im Staat 1850-1990. Frankfurt/M. u.a. 2010
  • Band 12: Jutta Hoffmann: Nordische Philologie an der Berliner Universität zwischen 1810 und 1945. Wissenschaft - Disziplin – Fach. Frankfurt/M. u.a. 2010
  • Band 11: Möller, Andreas: Aurorafalter und Spiralnebel. Naturwissenschaft und Publizistik bei Martin Raschke 1929-1932. Frankfurt/M. 2006
  • Band 10: Eisenberg, Ulrike: Vom «Nervenplexus» zur «Seelenkraft». Werk und Schicksal des Berliner Neurologen Louis Jacobsohn-Lask (1863-1940). Frankfurt/M. 2005 
  • Band 9: Lelke, Ina: Die Brüder Grimm in Berlin. Zum Verhältnis von Geselligkeit, Arbeitsweise und Disziplingenese im 19. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2005Band 8: Danneberg, Lutz / Höppner, Wolfgang / Klausnitzer, Ralf (Hrsg.): Stil, Schule, Disziplin. Analyse und Erprobung von Konzepten wissenschaftsgeschichtlicher Rekonstruktion (I). Frankfurt/M. 2005
  • Band 8: Danneberg, Lutz / Höppner, Wolfgang / Klausnitzer, Ralf (Hrsg.): Stil, Schule, Disziplin. Analyse und Erprobung von Konzepten wissenschaftsgeschichtlicher Rekonstruktion (I). Frankfurt/M. 2005
  • Band 7: Engstrom, Eric J. / Hess, Volker / Thoms, Ulrike (Hrsg.): Figurationen des Experten. Ambivalenzen der wissenschaftlichen Expertise im ausgehenden 18. und frühen 19. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2005
  • Band 6: Harders, Levke:  Studiert, promoviert: Arriviert? Promovendinnen des Berliner Germanischen Seminars (1919-1945). Frankfurt/M. 2004
  • Band 5: Hermand, Jost / Niedermeier, Michael (Hrsg.): Revolutio germanica. Die Sehnsucht nach der «alten Freiheit» der Germanen. 1750-1820. Frankfurt/M. 2002
  • Band 4: Storost, Jürgen: 300 Jahre romanische Sprachen und Literaturen an der Berliner Akademie der Wissenschaften. Frankfurt/M. 2001
  • Band 3: Judersleben, Jörg: Philologie als Nationalpädagogik. Gustav Roethe zwischen Wissenschaft und Politik. Frankfurt/M. 2000
  • Band 2: Heinz, Sabine (Hrsg.)Die Deutsche Keltologie und ihre Berliner Gelehrten bis 1945. Beiträge zur internationalen Fachtagung Keltologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität vor und während des Nationalsozialismus. Frankfurt/M. 1999
  • Band 1: Bey, Gesine (Hrsg.) Berliner Universität und deutsche Literaturgeschichte. Studien im Dreiländereck von Wissenschaft, Literatur und Publizistik. Frankfurt/M. 1998

 

Titel in Planung:

 


 

Kooperationspartner der Arbeitsstelle:
 

  • Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik im DLA Marbach (Link)
  • Forschungsstelle Historische Epistemologie und Hermeneutik (Link)
  • Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte am Institut für Geschichtswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin (Link)