Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

Kurzbericht und Fotos des Workshops

Mit dem Titel Presenting the History of Sexuality. Zur Repräsentation von Sammlungen zur Kulturgeschichte der Sexualität lud die Forschungsstelle Archiv für Sexualwissenschaft am 18. Februar 2015 zu einem internationalen und interdisziplinären Workshop ein.

Berliner und internationale Wissenschaftler_innen und Kurator_innen diskutierten über moderne Ausstellungskonzepte und die Nutzung sexualisierter Objekte in der Forschung und Lehre. Sie vermittelten Einblicke in die Ausstellungspraxis und Museumserfahrungen sowie in einen kritischen Umgang mit Objekten zur Kulturgeschichte der Sexualität.

Dieser Workshop wurde durch die Exzellenzinitiative der Humboldt-Universität zu Berlin gefördert.