Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

veranstaltungen

   

hm_archiv
 




 
 
ort  geschichte  spuren  benutzung  kontakt 

                 früher  links  impressum
 
v1

v2
 

Jour fixe im HEINER MÜLLER ARCHIV / TRANSITRAUM

Mit diesem „Jour fixe“ wurde eine regelmäßige Veranstaltungsreihe eröffnet, die das HEINER MÜLLER ARCHIV nicht nur als stillen Ort der Forschung und Lektüre, sondern auch als tatsächlichen Transit/Zwischenraum erfahrbar machen will, der Möglichkeit für längere und kürzere Aufenthalte im gemeinsamen Gespräch und in anderen intellektuellen Erlebnisräumen bietet, mit einem wechselnden offenen Programm für Filme, (szenische) Lesungen, Gespräche und Diskussionen. Bisher zu Gast waren Filmemacher, Autorinnen, Regisseure und Wissenschaftlerinnen – u.a. Thomas Heise, Peter Voigt, Karlheinz Mund, Regine Kühn, Eduard Schreiber, Ernst Schumacher, Jan Böttcher, Annett Gröschner, Katja Lange-Müller, Wolfgang Engel. Seit dem Sommersemester 2009 ist der Jour fixe eine Gemeinschaftsveranstaltung des „Heiner Müller Archivs / Transitraum“ der HU und des Literaturforums im Brecht-Haus.

Die nächste Veranstaltung ist in Vorbereitung.

Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an:

transitraum@cms.hu-berlin.de