Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  • Zielgruppen
  • Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für deutsche Literatur

    Prof. Dr. Andreas Kraß

    Wissenschaftliche Biographie | Schriftenverzeichnis
    Foto
    Name
    Prof. Dr. Andreas Kraß
    E-Mail
    andreas.krass (at) hu-berlin.de

    Einrichtung (OKZ)
    Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät → Institut für deutsche Literatur → Ältere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Literatur des hohen Mittelalters
    Sitz
    Dorotheenstraße 24 , Raum 3.420
    Telefon
    (030)2093-9711
    Postanschrift
    Unter den Linden 6, 10099 Berlin
    Lehrveranstaltungen

    Neues Buch:

    Ein Herz und eine Seele. Geschichte der Männerfreundschaft. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag, 2016.

    Presse:

    NZZ | FAZ | Perlentaucher | ze.tt | Der Freitag | HU ZtG Bulletin
    | Pop-Zeitschrift

    Radio:

    WDR 5 | WDR 3 | Radio Bremen | ORF 1 | Radio Eins | Deutschlandradio

    Interview zum Thema "Ehe für alle":

    Deutschlandfunk

    Neuer Aufsatz:

    Hamlet. In: Handbuch Literatur und Psychoanalyse. Hg. v. Frauke Berndt und Eckart Goebel unter Mitarbeit von Johannes Hees und Max Roehl (Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie 5). Berlin/Boston 2017. S. 340-353.


     

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

    Sinnstrukturen: Einführung in die Poetik der höfischen Dichtung (VL) ► Moodle

    Einführung in die ältere deutsche Literatur (BA: Seminar) ► Moodle

    Heroische Männlichkeiten: Heldenepik des europäischen Mittelalters (MA) ► Moodle

    Vertiefung (MA)

     

    Sprechstunden im Wintersemester 2017/18

    Donnerstags, 16-17 Uhr, Raum 3.420

     

    Sekretariat (Raum 3.510)

    Mo-Do              9-15 Uhr
    Fr                    9-13 Uhr

    Sabine Imhof
    sabine.imhof@hu-berlin.de
    Telefon: (030) 2093-9651 / Fax: -9653


    Mitarbeiter_innen

    • Lehrstuhl

    Lea Braun (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

    Norah Bröcker (Studentische Mitarbeiterin)

    • DFG-Projekt "Berliner Repertorium"

    Jessica Ammer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

    Beschka Gloy (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

    Dr. Matthias Standke (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

    Friderike Hegemann (Studentische Mitarbeiterin)

    Pavlina Kulagina (Studentische Mitarbeiterin)

    Alexandra Priesterath (Studentische Mitarbeiterin)

    • Forschungsstelle "Kulturgeschichte der Sexualität"

    Janin Afken (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

    Hannes Hacke (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

    Dr. Benedikt Wolf (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

    Andreas Pretzel (Stipendiat)

    Luisa-Catarine Böck (Studentische Mitarbeiterin)

    Liesa Hellmann (Studentische Mitarbeiterin)

     

    Drittmittelprojekte (Forschungsportal HU)

    Deutsche Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit

    Forschungsstelle Kulturgeschichte der Sexualität (Link zur Website)

     

    Doktorand_innen

    Janin Afken (Forschungsstelle Kulturgeschichte der Sexualität)

    Jessica Ammer (Berliner Repertorium)

    Beschka Gloy (Berliner Repertorium)

    Bob Göhler (vormals Berliner Repertorium)

    Felix Florian Müller (vormals SFB Transformationen der Antike)

    Christina Ostermann (Studienstiftung des deutschen Volkes)

    Abgeschlossene Promotionen

    2017: Lea Braun: "Entgrenzte Herrschaft. Die Transformation antiker Räume im Apollonius von Tyrland" (Humboldt-Universität zu Berlin)

    2017: Eva Rothenberger: "Ave praeclara maris stella. Poetische und liturgische Transformationen der lateinischen Mariensequenz im deutschen Mittelalter" (Humboldt-Universität zu Berlin)

    2017: Benedikt Wolf: "Penetrierte Männlichkeit: Sexualität und Poetik in deutschsprachigen Erzähltexten der literarischen Moderne (1905-1969)" (Humboldt-Universität zu Berlin)

    2015: Ninja Roth: "Freundschaft und Liebe: Codes der Intimität in der höfischen Epik des Mittelalters" (Goethe-Universität Frankfurt/M.)

    2015: Lisa Pychlau: "Der alimentäre Code in der mittelhochdeutschen Epik" (Goethe-Universität Frankfurt/M.)

    2011: Astrid Lembke: "Dämonische Allianzen: Jüdische Mahrtenehenerzählungen der europäischen Vormoderne" (Goethe-Universität Frankfurt/M.)